Portugal Algarve


Portugal


Algarve

Die Algarve ist nicht nur die südlichste Region von Portugal, sondern auch ein beliebtes Reiseziel, das jedes Jahr von unzählig vielen Touristen aufgesucht wird. Mit einer Fläche von knapp 5.000 Quadratkilometern und rund 441.000 Einwohnern ist die portugiesische Region nicht nur wegen der schönen Landschaft äußerst beliebt. Auch die vielen Ausflugsmöglichkeiten, die sich hier bieten, werden von Touristen gerne wahrgenommen.

Die teilweise noch unberührte Natur der Algarve ist ideal für Wanderungen. Touristen haben zum Beispiel die Möglichkeit, über Klippen am Meer entlang zu klettern, die steilen Anstiege im Gebirge in Angriff zu nehmen, durch den Wald oder am Strand entlang zu laufen. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über ideal für Wanderungen und Ausflüge, schließlich werden hier europaweit die meisten Sonnentage gezählt. Auch die Temperaturen sind das ganze Jahr über angenehm und fallen im Winter selten unter 10 °C. Vor starker Sommerhitze brauchen sich Touristen nicht fürchten, denn diese ist meistens schon nach wenigen Tagen vorbei.

Luxus pur können Urlauber in den lebhaften Orten Faro, Portimao, Albufeira oder Vilamoura erleben. Neben luxuriösen Golfplätzen warten hier der besondere Lifestyle, wunderschöne Strandabschnitte sowie gut erhaltene historische Zentren auf Touristen.

Da die Algarve in Portugal schon seit vielen Jahren touristisch erschlossen ist, lässt sich hier sowohl ein entspannter Badeurlaub als auch ein Wellness- oder Aktiv-Urlaub verbringen. Viele günstige oder luxuriöse Boote und Yachten, Tennisplätze, Golfplätze, Ferienanlagen, schöne Strände und ein turbulentes Nachtleben sind deshalb in fast allen Orten gegeben.

Gemütliche Cafés und Restaurants laden dazu ein, die kulinarischen Genüsse Portugals zu entdecken. Neben erlesenen Weinen gibt es hier auch viele Fischspezialitäten und Meeresfrüchte, wie zum Beispiel Miesmuscheln, Stockfisch, Tunfischsteaks und Beefsteak.

Wer die Kultur der an der Algarve lebenden Menschen kennen lernen möchte, hat die Gelegenheit dazu auf einem der zahlreichen Märkte. An vielen Orten an der Algarve findet zum Beispiel der Bauernmarkt immer am Samstagvormittag statt. Hier verkaufen Bauern aus der Umgebung ihre eigenen Erzeugnisse, wie zum Beispiel Gemüse, Honig, frisch gebackenes Brot und eingelegte Oliven. Neben dem Bauernmarkt können Touristen auch auf dem Zigeunermarkt das typisch portugiesische Flair erleben. Gewürze, Brot, Wurst, Textilien und afrikanische Schnitzereien werden hier meistens einmal im Monat an vielen Orten der Algarve feilgeboten.

Typisch sind für viele Orte auch Markthallen, wo man frischen Fisch, Fleisch, Geflügel, Gemüse und Obst sowie Käse erstehen kann.

Ein besonderes touristisches Highlight an der Algarve sind natürlich auch die Strände, von denen jeder seine Besonderheiten hat.

Surfurlaub