Sylt


Nordsee


Insel Sylt

Sylt, die größte Insel in der Nordsee, ist ein Anziehungsmagnet für Touristen. Betrachtet man sich die vielen Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten, die man auf der nordfriesischen Insel hat, ist dies kein Wunder. Beeindruckend ist vor allem der knapp 40 km lange Weststrand, der Möglichkeiten zum Sonnen und Baden bietet.
Die größte Stadt auf Sylt ist Westerland, wo es ein umfassendes Angebot an Reitsport, Golf, Gymnastik, Schwimmen und Surfen gibt. Hier finden Touristen auch viele Einkaufsmöglichkeiten sowie ein Kino. Von hier und von anderen Städten der Insel aus gibt es Rundfahrten und Führungen, bei denen man die Besonderheiten der Insel näher in Augenschein nehmen kann. Wer es bei seinem Urlaub auf Sylt ländlicher mag, sollte sich nicht in Westerland einquartieren, sondern in Rantum oder Wennigstedt. Die beiden Orte sind deutlich ländlicher gelegen und befinden sich direkt am Strand. Beide Ortschaften bieten eine teilweise noch unberührte Natur und geben Urlaubern die Möglichkeit, zu zelten. Außerdem haben die angrenzenden Strände den Ruf, besonders schön und sauber zu sein. Wer möchte, bucht sich einfach einen Strandkorb und verbringt den ganzen Tag an der Nordsee. Ebenso für Naturliebhaber geeignet ist der Ort Morsum. Von hier aus kann man wunderschöne Spaziergänge über den Deich machen. Viele Möglichkeiten, an angesagten Partys teilzunehmen und zu feiern, gibt es in der Stadt Kampen.

Da Seeluft bekanntlich hungrig macht, gibt es auf ganz Sylt viele Restaurants mit einem schönen Angebot an typisch ostfriesischen Spezialitäten. Als Sylter Spezialitäten gelten in etwa Austern, aber auch diverse Fischspezialitäten, wie Hering oder Seezunge. Unbedingt probieren sollten Sie auch die Friesenkekse, den hier hergestellten Honig und das alte Seemannsgericht Labskaus, welches noch heute weit verbreitet ist.

Neben der Möglichkeit, an Rundfahrten und Führungen teilzunehmen, können Urlauber noch weitere Möglichkeiten nutzen, Sylt aktiv zu erleben. Zahlreiche Sportarten, wie Angeln, Golf, Bowling, Bogenschießen, Inline-Skaten, Laufen und Fahrradfahren, bieten Ihnen die Möglichkeit, die wunderschöne Natur der Insel zu entdecken. Übrigens schafft der rund 40 km lange und weiße Sandstrand die idealen Bedingungen für Sportmöglichkeiten, wie Beach-Volleyball und Bungee-Trampolin. Wer sich etwas Gutes tun möchte, kann Körper und Seele dank zahlreicher Wellness- und Beauty-Angebote wieder in Einklang bringen. So gibt es zum Beispiel in Hörnum das "Deep Nature Spa by Algotherm", wo es Wohlbefinden für Körper und Seele auf insgesamt drei Etagen gibt. Highlights sind das Schwimmbad mit Wasserfall und Grotte sowie der Wellnessbereich mit Sauna, Kräuterdampfbad, Erlebnisduschen und Hammam.

Außerdem sollten Sie sich die vielen Sehenswürdigkeiten auf der Insel Sylt nicht entgehen lassen. Eine davon ist die schöne Kurpromenade von Westerland, die mehr als 100 Jahre alt und bei Touristen sehr beliebt ist. Auf einer Länge von 6 km führt sie vorbei am Sylter Aquarium, an der Musikmuschel, an der Uwe Düne sowie an dem Roten Kliff und dem Kurhaus Kampen. Ein Besuchermagnet auf der Insel ist auch das Sylt Aquarium, welches Besuchern die heimische Nordsee mit typischen Wasserbewohnern sowie die bunte Korallenwelt des Indischen Ozean mit dort beheimateten Fischen zeigt.