Kroatien


Kroatien - Flora und Fauna

2004 wurde das gesamte Kroatische Meeresgebiet zu einem ökologischen Schutzgebiet und einer kontrollierten Fischfangzone erklärt. Dies ist vor allem darin begründet, dass die empfindliche Meeresfauna und die Vegetation dringend Schutz bedürfen.

Fast 37 Prozent der Gesamtfläche des Landes sind mit Wäldern bedeckt. In der Hauptsache handelt es sich bei diesen Wäldern um Mischwälder, die sehr naturbelassen sind. 81 Prozent dieser Wälder sind Besitz des Staates, während sich der kleine Rest in privatem Besitz befindet. Die meisten Wälder in Kroatien sind Laubwälder, eine wesentlich geringerer Anteil sind Nadelwälder. Die Nadelwälder befinden sich vor allem In den Gebirgsregionen, während in den Tiefebenen hauptsächlich Laubwald zu finden ist.

Auch mediterrane Hartlaubgehölze wie beispielsweise Pinien finden sich in Kroatien, wobei diese hauptsächlich entlang der Küste gedeihen. Vor allem wegen der langen und heißen Sommermonate, aber auch wegen dem teilweise sehr unvorsichtigen Verhalten der Einheimischen und der Touristen kommt es immer wieder zu Großbränden, bei denen nicht nur ein grosser Teil des Waldbestandes verloren geht sondern auch häufig das Leben von Menschen in Gefahr gerät. Aus diesem Grund investiert die Regierung jedes Jahr viel Geld in Maßnahmen zum Brandschutz.

Auch zahlreiche Tierarten sind in Kroatien zuhause, so zum Beispiel einige grosse Raubtiere wie Braunbären, aber auch Wölfe, Goldschakale und Luchse. Meist trifft man diese Tierarten in den gebirgigen Regionen des Landes an, wo sie zuhause sind, auch wenn es vereinzelte Tiere gibt, die in anderen Regionen des Landes leben.

Selbstverständlich leben in Kroatien auch einige Greifvögel. Zu diesen gehören beispielsweise Gänsegeier, aber auch Steinadler und Schlangenadler. In den Feuchtgebieten Kroatiens leben zudem einige grosse Vogelarten wie Silcher, aber auch viele verschiedene Reiherarten. Reptilien wie Schildkröten, Eidechsen, Geckos und Schlangen trifft man vor allem in den Küstengebieten des Landes an, wo diese Tiere ihren Lebensraum haben.

Schildkröten gibt es in Kroatien nicht nur sehr viele sondern vor allem auch in den verschiedensten Arten. So sind hier nicht nur Land- und Wasserschildkröten sondern auch Sumpfschildkröten heimisch. Die Schlangen in Kroatien sind meist Nattern und Ottern, die für den Menschen im Großen und Ganzen keine wirkliche Bedrohung darstellen, auch wenn man einen Biss nicht herausfordern sollte, da er schmerzhaft sein kann, wenn auch keine Lebensgefahr besteht. In den zahlreichen unterirdischen Höhlen, die man in den verkarsteten Gebieten Kroatiens findet trifft man häufig auf Grottenolme, die sich hier sehr wohl fühlen und zahlreich vorkommen.


Urlaubsinsel Krk

Drei Buchstaben, für mitteleuropäische Zungen kaum richtig auszusprechen, und so viel Schönheit! Krk ist eine wunderschöne Insel in der Kvarner Bucht und ist die zweitgrößte Insel der Adria. Seit 1980 ist die Insel durch eine damals aufsehenerregende Brückenkonstruktion mit dem Festland verbunden.

Krk ist eine typische Touristeninsel. Vielleicht gerade wegen des außergewöhnlichen Namens ist sie außerhalb Kroatiens sehr bekannt. Sie ist touristisch vollständig erschlossen und bietet dem erholungssuchenden Urlauber alles, was er für einen gelungenen Last Minute Urlaub braucht. Dementsprechend gut besucht ist die Insel von Touristen aus Deutschland, Österreich und Italien. Auch aus Ungarn, Tschechien und Rumänien reisen Gäste an.

Krk hat aber auch eine lang zurückliegende Tradition und geschichtlichen Hintergrund. Einst als römische Siedlung trug sie den Namen Curicta, woraus sich dann der Name Krk bildete. Später dann wurde Krk das Zentrum kroatischer Kultur. Ein Beweis dafür findet sich in der Tafel von Baska aus dem Jahr 1100. Diese Steinplatte trägt eine Inschrift in welcher die Souveränität des kroatischen Königs Zvonimir I. dargelegt wird.

In späteren Jahrhunderten war Krk Bischofssitz. Auch Krk gehörte zur Republik Venedig, was man noch heute an verschiedenen Bauwerken erkennen kann. Nicht nur der Baustil erinnert an venezianische Palazzi, sondern vor allem der Markuslöwe, das Wahrzeichen Venedigs, prangt an den Fassaden. Dem aufmerksamen Besucher wird das nicht entgehen. Dazu kommt noch, dass Krk sozusagen der Schoß der dalmatischen Sprache ist, denn zur Zeit der venezianischen Herrschaft wurde Dalamatisch mit viel Energie bewahrt.

Empfehlung
Ferienunterkünfte Insel Krk Kroatien

Und gerade im Inland zeigen sich die extremen Gegensätze, zu einem die kleinen Stüdte und Dörfer in dem das typische Landleben mit Viehzucht und der Bewirtschaftung von Feldern noch alltäglich ist und als Gegensatz die Hauptstadt Zagreb. Zagreb ist eigentlich der zentrale Knotenpunkt von Kroatien, hier spielt sich das moderne Leben ab, Shopping Center laden ein zum bummeln, einkaufen oder einfach nur staunen. Und abends lockt das Nachtleben, mit Discos, Partys und Kneipen.

Lassen auch Sie sich in den Bann Kroatiens ziehen und zu einem Urlaub verführen, in ein Land in das man jedes Mal aufs Neue, gerne zurückkehrt.

Während der folgenden Jahrhunderte war Krk immer wieder mal anderen Herrschern ausgesetzt.


Dramalj

Dramalj ist ein schöner kleiner Vorort der Stadt Crikvenica an der kroatischen Küste der Adria.

Zum schönen Sandstrand ist es von Dramalj aus nicht weit, so dass man dort einen angenehmen und ruhigen Badeurlaub verbringen kann. In diesem Vorort sieht man auffallend viele sehr schöne Villen, die für ein sehr gehobenes Ambiente sorgen, in dem man sich wirklich wohl fühlt. Hat man einmal keine Lust am Meer baden zu gehen finden sich in der Umgebung viele landschaftliche Reize, die man auf einem Spaziergang oder einer Wanderung besser kennen lernen kann und auch andere Ziele für Ausflüge wie Kirchen und Burgen finden sich in der Umgebung reichlich, so dass an Langeweile während einem Urlaub in Dramalj eigentlich nicht zu denken ist.

Gerade ältere Menschen oder Kinder fühlen sich in diesem Ort sehr wohl da sie dort sowohl die Möglichkeit haben etwas zu erleben oder Ruhe und Entspannung zu finden, so dass eine optimale Mischung entsteht, die den Urlaub zu einem ganz besonderen Erlebnis machen kann.

Da der Massentourismus in Dramalj noch nicht Einzug gehalten hat hat man dort auch meistens seine Ruhe, lediglich hin und wieder trifft man auf Touristen, die ebenfalls dort ihren Urlaub verbringen, doch die meisten halten sich eher in den Hochburgen des Tourismus auf, so dass ein Urlaub in Dramalj recht ungestört von statten gehen kann.


Selce

Selce ist eine wunderschöne und sehr angenehme kleine Fischerortschaft in Kroatien, die direkt am Meer liegt und wunderschöne Strände und Buchten zum Baden aufweist. Wenige Kilometer von diesem Ort entfernt liegen verschiedene sehr schöne Städte, in denen es auch etwas mehr zu sehen gibt, so dass es an Zielen für Ausflüge dort auf keinen Fall mangelt.

Die alte Kirche im Ort selbst und immer wechselnde Kunstausstellungen sind Sehenswürdigkeiten, die es direkt vor Ort gibt, somit hat man dort aber auch den klaren Vorteil, dass es recht ruhig ist und man von Massentourismus so weit es geht verschont bleibt, so dass man sich seinen Urlaub in Selce ganz nach belieben gestalten kann und man Ausflüge in die Zentren unternehmen kann, wenn man sich ein bisschen mehr Trubel wünscht.

Gegenüber von Selce liegt die Insel Krk zu der man mittels Booten sehr kostengünstig kommen kann um sie zu besichtigen und dort einen netten Tag zu verbringen.

In der Nachbarstadt Crikvenica gibt es einen sehr schönen Unterwasserzoo, der besonders mit Kindern ein Erlebnis ist, aber auch erwachsenen Besuchern einiges zu bieten hat und sicherlich Spaß machen wird.

Etwa 25 Kilometer von Selce entfernt liegt die Stadt Senji, die auch sehr gerne als Ziel für einen Ausflug genommen wird, da es dort eine tolle historische Altstadt gibt, die sich lohnt zu besichtigen und auch viele andere Reize von diesem Ort ausgehen.

Außerdem liegen etwa 2 Stunden mit dem Auto die Plitwicer Seen, zu denen es oft auch gemeinschaftliche Busfahrten gibt und wo man einen sehr schönen Tag verbringen kann.

Selce hat also alles was ein Ort in Kroatien haben muss um eine perfekte Unterkunft zu sein und da man dort recht ruhig lebt und Hektik nur sehr selten zu verspüren ist, kann ein Urlaub in diesem Ort durchaus auch der reinen Erholung dienen und muss nicht mit Ausflüge und Trubel begleitet werden, wenn man dies nicht möchte.